Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   29.03.15 23:24
    ich find deinen Blog ech


http://myblog.de/wie-ich-will

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ich bin eine 17 jährige mini Rebellin. Moral ist das wichtigste danach kommt Willenskraft. Wer nicht protestiert darf sich auch nicht leise bescheren, den leise zu sein bringt keinen nach vorne. *außer bei Streiks die darauf basieren* man muss nicht auf Demos gehen, sich nicht an einen Baum ketten, mann muss nur mal laut seine Meinung sagen. Denn würde das jeder machen wäre die Welt schon eine besser.

Alter: 18
 



Werbung



Blog

von der Seele geschrieben

An manchen Tagen sollte man den Fernseher garnicht erst anmachen, man sollte bestimmte Filme nicht sehen und erstrechtnicht an die Vergangenheit denken während du es doch tust. Ich erinnere mich gerade wieder daran, an den warscheinlich schlimmsten abend in unserer Beziehung. Du lagst neben mir, aneinander gekuschelt wie jeden abend den ich bei dir verbracht hatte. Du hast schon geschlafen und hast im Schlaf zugedrückt. Ich hab dich geweckt weil ich wusste das du mal wieder schlecht träumst. Du hast im schlaf geweint, ich wollte dir doch nur helfen. Ich küsste dich und du mich hart zurück, besitz ergreifend. Du hast mich aufs bett gedrückt. und bist mit der hand in meine Hose. "Stop, lass das" ich versuch mich zu währen, zieh deine hand aus meiner Hose. Naja. Habs versucht. Iwan hab ich aufgegeben und bin einfach liegen geblieben. Dann hast du dich auch mich gesetzt, mir tief in die Augen gesehen und die Hände um meinen hals gelegt, so fest das ich immer weniger luft bekam. Ich hielt deine Hände fest und rettete mir so das letzte bischem Sauerstoff. Ich hatte Angst, ich dachte das wars mit mir. Du bringst mich um. Aber da war noch etwas der gedanke das das nicht du bist, das ich dich liebe und dir nicht böse sein darf. Ich sah dir in deine glasklaren Augen und entdeckte keinerlei Emotionen in deinem gesicht. Ich redete auf deine leere hülle ein bis du nur ein Stück wieder kamst und mich losgelassen hast. Ich rutschte in die Ecke, sah dich an, und ich war dir nichtmehr böse, du tatest mir nur leid und ich bekamm noch mehr das Bedürfnis dich glücklich zu machen, damit du nie wieder so sein musst. Wir legten uns wieder hin. Arm in Arm. Wir redeten lange nicht drüber und wenn ja hast du es abgetan, ich solle dir das nicht immer vorhalten. Wie es mir ging, das weiß ich jetzt, war dir eigentlich egal.
1.4.15 08:17


Werbung


Flugzeugabsturz in Frankreich

Das das alles scheiße ist brauch ich garnicht erst sagen, ich denke das ist selbstverständlich. Was ich aber fast genau so schlimm finde ist dieser ganze Wirbel drum rum. Wenn ich dort wen verloren hätte würde ich nicht im tv und im Radio 2000 mal damit konfrontiert werden wollen. die Leute sollten trauern dürfen auch offensichtlich aber ich glaube das was da momentan abgeht ist von keinem im Interesse. Wer will schon 1000mal hören das es nichts neues gibt. Ich hab da noch mehr Gedanken drum aber ich würde lieber erstmal 1-2 kommis von euch dazu bekommen. lg.pia
30.3.15 21:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung